Unser Angebot

Unsere Leistungen bewegen sich insbesondere im Rahmen von § 27 SGB VIII, Hilfen zur Erziehung, sowie der sogenannten Eingliederungshilfe für seelisch behinderte und von seelischer Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche nach § 35a SGB VIII.

Entsprechend der Individualität unserer Klienten sind unsere Hilfen hochindividuell, flexibel und interdisziplinär konzipiert.

Hilfen zur Erziehung:
Hilfen zur Erziehung richten sich an Eltern im gemeinsamen Haushalt, getrennt lebende Eltern sowie Alleinerziehende und deren Kinder. Sie unterstützen je nach erzieherischem Bedarf mit verschiedenen Hilfeangeboten bei familienbezogenen Problemen, Erziehungsfragen, Trennung, Entwicklungsschwierigkeiten, Verhaltensproblemen, der Lösung von Konflikten, aber auch im Hinblick auf alltagspraktische Angelegenheiten.

Eingliederungshilfe:
In der sogenannten Eingliederungshilfe begleiten wir unter anderem Kinder mit (Mehrfach-) Diagnosen aus dem Autismus-Spektrum, AD(H)S, Folgen von Traumata, Besonderheiten im Bindungs- und Wahrnehmungsverhalten, Entwicklungsverzögerungen, Schulabsentismus, im Grenzbereich zur Diagnose befindlichen Auffälligkeiten wie auch anderen Ursachen, die sich einschränkend auf eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auswirken können.

Hilfen für junge Volljährige:
UnsereAngebote für junge Erwachsene richten sich an Volljährigen bis zum 21. Lebensjahr, die Bedarf im Rahmen der Hilfen zur Erziehung haben oder Begleitung in Übergangsphasen brauchen. Hierbei kann es sich um Unterstützung in Bezug auf eigene Kinder handeln oder aber um die Nachbetreuung nach einer Hilfe zur Erziehung im elterlichen Haushalt oder betreuten Wohnformen

Dabei versteht sich jedes Angebot als Hilfe zur Selbsthilfe. Das heißt, dass die Förderung der Eigenständigkeit und die Anerkennung der individuellen Potentiale und Ressourcen immer im Fokus stehen.

Auch wenn Sie nicht sicher sind, ob wir die richtige Anlaufstelle für Ihre Fragen sind, kontaktieren Sie uns gerne. Gemeinsam finden wir die passende Antwort.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten und der Kostenübernahme?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 040 - 644 21 951 oder per Email an post@foerdernundbegleiten.de für ein unverbindliches Erstgespräch.

Unsere Angebote werden durch das Jugendamt gewährt.

Gerne informieren wir Sie auch zur Antragstellung.